Network Address Translation-Geräte (NAT)

Unsere Network Address Translation-Geräte (NAT) ermöglichen bei der Konfiguration mehrerer Maschinen über eine einzelne Leitung identische Netzwerkeinstellungen und vereinfachen so den dezentralen Support per VPN-Verbindung. Die NAT-Geräte passen Ihre Maschinen ohne komplizierte, teure und zeitraubende Änderungen an spezielle Netzwerkkonfigurationen an. So können Ihre Steuerungssysteme mit identischen Einstellungen über Ethernet-Netzwerke hinweg kommunizieren, ohne dass die Einstellungen neu konfiguriert werden müssen.

Network Address Translation-Geräte (NAT) der Serie 9300
  • Überblick
  • Produktauswahl
  • Spezifikationen
  • Dokumentation
  • Ressourcen

Merkmale

Geräte der Serie 1783-NATR

  • Einfache 1:1-Network Address Translation (NAT) für die Zuordnung von IP-Adressen im Maschinensubnetz zu IP-Adressen im Steuerungsnetzwerk (Unterstützung für bis zu 32 Übersetzungszuordnungen)
  • Unterstützung für lineare und DLR-Topologien (Device-Level-Ring) im Maschinennetzwerk
  • Konfigurierbar über eine Webseite oder per Electronic Data Sheet Add-on Profile
  • Vereinfachte Gerätesicherung und ‑wiederherstellung mit einer SD-Karte, auf der die Konfiguration gespeichert ist
  • Weiterleitung bestimmter Protokolle wie CIP, ICMP, HTTP, DNS für stabile Netzwerkverbindungen möglich

Geräte der Serie 9300-ENA

  • Ethernet-IP-Adressenübersetzungen für bis zu 128 Geräte
  • Embedded Network Discovery Tool mit DHCP-Server zur Analyse und Konfiguration lokaler Netzwerkgeräte
  • Unterstützung für SD-Karten zur ersten Konfiguration, Sicherung und Wiederherstellung
  • Eingebettete Hilfedateien für Benutzerfreundlichkeit
  • Block-Broadcasting und bidirektionaler Netzwerkverkehr im Multicast-Verfahren
  • VPN-Anwendung mit Login-Funktion für sicheren dezentralen Zugriff