SMC-50-Softstarter

Unsere SMC™-50-Softstarter sind mit einem Strombereich von 108 bis 480 A verfügbar. Unsere vollelektronischen SMC-50-Softstarter sind mit einem Strombereich von 90 bis 520 A verfügbar. Dank der erweiterten Überwachungs- und Schutzfunktionen, überragenden Kommunikationsfunktionen und des Energiesparmodus können Sie mit diesem Softstarter die Effizienz steigern und die Ausfallzeiten verringern.

Softstarter 150 SMC-50 im Gehäuse
  • Überblick
  • Neu
  • Produktauswahl
  • Spezifikationen
  • Software
  • Dokumentation
  • Ressourcen
  • Anwendungen

Merkmale

  • Bereich von 90 bis 520 A mit elektronischer Leistungsstruktur
  • Bereich von 108 bis 480 A mit interner Überbrückungsleistungsstruktur
  • Bemessungsspannung: 200 bis 690 V AC, 50/60 Hz
  • 17 Start- und Stoppmodi
  • Vier Sonderbetriebsarten
  • Drei Hardware-Erweiterungsanschlüsse
  • Integrierter elektronischer Motorüberlastschutz
  • Optionale Kommunikationsmodule zur Unterstützung mehrerer Netzwerke
  • Optional Parameterkonfigurationsmodul, Bedienfeld oder PC-basierte Software zur Programmierung und Überwachung

Zusätzliche Informationen

Benötigen Sie einen Softstarter oder einen Frequenzumrichter? Was erfordert Ihre Anwendung? Was müssen Sie bei der Wahl zwischen einem Softstarter und einem Frequenzumrichter berücksichtigen? Weitere Informationen finden Sie in der folgenden Literatur und den folgenden Blogs:

Weitere Informationen darüber, wie die einzigartigen Start- und Stoppprofile der SMC-50-Softstarter Ihre Anwendungsanforderungen erfüllen können, finden Sie in dieser virtuellen Präsentation. Sie können sich die Konstruktion und die Merkmale dieses Softstarters in drei Baugrößen und drei Dimensionen anschauen. Sie können das Produktgehäuse abnehmen, um in das Innere zu sehen.

SMC-50-Softstarter sind jetzt mit internem Bypass erhältlich

Dieses neue Angebot kombiniert die erweiterte Funktionaliät der Steuerungsplattform SMC™-50 mit den Energieeinsparungsmöglichkeiten einer Leistungsstruktur mit internem Bypass. Nachdem der Motor angelassen wurde und volle Drehzahl erreicht hat, schließt die Steuerung die internen Bypass-Schütze, steigert so die Energieeffizienz und reduziert die Abwärme. Das Resultat:

  • Verringerte Gehäuseabmessungen
  • Reduzierte Kosten, weil keine externen Bypass-Schütze erforderlich sind

Der SMC-50 hat keine mechanischen Komponenten und ist auch weiterhin für Normal- und für Schwerlastanwendungen erhältlich, um dem Kunden in schwierigen und anspruchsvollen Einsatzbereichen Flexibilität zu bieten.

Zertifizierungen

  • SMC-50 – Elektronisch
    • cULus Listed (offene Ausführung) (Datei Nr. E96956)
    • CE-Kennzeichen gemäß Niederspannungs- und EMV-Richtlinie
    • CCC
    • Zuverlässigkeitsorientierte Instandhaltung
    • EAC
    • KCC
    • ABS
    • Geeignet für die Verwendung mit IE3-Motoren (IEC 60034-30)
  • SMC-50, interne Überbrückung
    • cULus Listed (offene Ausführung) (Datei Nr. E96956)
    • CE-Kennzeichen gemäß Niederspannungs- und EMV-Richtlinie
    • CCC
    • Zuverlässigkeitsorientierte Instandhaltung
    • EAC
    • KCC
    • ABS
    • Geeignet für die Verwendung mit IE3-Motoren (IEC 60034-30)

Konformität mit Normen

  • UL 508
  • EN 60947-4-2

Produktzertifizierungen

Zertifizierungen sind gültig bei entsprechender Kennzeichnung des Produkts. Informieren Sie sich über Konformitätserklärungen, Zertifikate und andere Zertifizierungsdetails unter Produktzertifizierungen.

Software

Verwenden Sie die Connected Components Workbench-Software mit Microsoft Visual Studio® zur Programmierung Ihrer SMC™-50-Softstarter-Produkte.

150-SR004
Technische Daten

Sie finden nicht, wonach Sie suchen?

Nutzen Sie unsere Literature Library. Hier finden Sie weitere technische und kommerzielle Publikationen in verschiedenen Sprachen.

Produktzertifizierungen

Zertifizierungen sind gültig bei entsprechender Kennzeichnung des Produkts. Informieren Sie sich über Konformitätserklärungen, Zertifikate und andere Zertifizierungsdetails unter Produktzertifizierungen.

Konfigurations- und Auswahlhilfen

  • MCS Star – Modulares Motorsteuerungssystem konfigurieren.
  • ProposalWorks – Umfangreiche Angebote und Vorschläge zusammenstellen.

Weitere Ressourcen

  • Firmware-Downloads für SMC-Softstarter – Firmware für Ihre SMC-Softstarter aus dem Product Compatibility and Download Center beziehen.
  • Beschaffungsspezifikationen – Die Beschaffungsspezifikationen für dieses Produkt finden Sie in unserer Online-Ressource.
  • SMC Estimation Wizard – Erweiterte Analyse des Geräts und des Systems.
  • SMC Thermal Wizard – Einfache thermische Analyse und Auswahl eines geeigneten SMC-Produkts für eine vorhandene Anwendung.
  • Knowledgebase – In unserer Online-Ressource finden Sie technische Informationen, Chats und Foren für Support, Software-Updates sowie Beratung und Hinweise zur Produktsicherheit.

Anwendungen

Sehen Sie sich die folgenden Videos an, und erfahren Sie, wie SMC-50™-Softstarter in den folgenden Anwendungen genutzt werden:

Wasserpumpe

Die SMC-50-Softstarter verwenden eine neue Softstart-Technologie, die Drehmoment- und Drehzahlregelung zum Starten von Zentrifugalpumpen und hochträgen Lasten bietet. Durch herstellerspezifische sensorlose Drehzahlabtastungs- und Motorsteuerungsalgorithmen kann der SMC-50-Softstarter noch gleichmäßigere Pumpenstarts und -stopps als mit vorherigen Pumpensteuerungsverfahren bieten.

Steinbrecher

Dank der linearen Beschleunigungstechnologie und Drehmomentregelung bieten die SMC-50-Softstarter eine verbesserte Leistung bei hochträgen Lasten wie Steinbrechern. Die Begrenzung des Spitzenstroms und Drehmomentstoßes liefert eine konsistente Anlaufleistung. Durch erweiterte Steuerung und Überwachung wird die Betriebszeit maximiert und der Systeminstandhaltungsbedarf reduziert.

Bandsäge

Die SMC-50-Softstarter minimieren den Anlaufspitzenstrom und den Drehmomentstoß im System. Der Betrieb mit niedrigen Drehzahlen ermöglicht die Überprüfung der Sägeblattsicherung, bevor der Motor auf volle Drehzahl gebracht wird. Mit der Option „Intelligente Motorbremsung“ kann das System in einem Bruchteil der Zeit eines auslaufenden Stopps angehalten werden.

Ausgleichsbehälter

Die SMC-50-Softstarter verwenden eine lineare Starttechnologie, die ideal für Hoch- und Niedrigdruckanwendungen geeignet ist, wie z. B. in Ausgleichsbehältern. Dieser Softstarter verfügt zudem über einen Energiesparmodus, der den Energieverbrauch beim Betrieb von Motoren mit niedriger Last optimiert.