Lichteinspeisungstrennschütze

Lichteinspeisungstrennschütze steuern größere Lichtblöcke wie z. B. beleuchtete Schaltfelder mit Ein- und Mehrspannungsbus. Wir verfügen über Schütze mit oberer Verdrahtung, Permanentmagnet-Sperrschütze mit oberer Verdrahtung und Schütze mit Durchgangsverdrahtung.

Lichteinspeisungstrennschütze der Serie 500FL mit Durchgangsverdrahtung

500FL – Durchgangsverdrahtung

Die Lichteinspeisungstrennschütze der Serie 500FL mit Durchgangsverdrahtung steuern große Lichtblöcke. Verwenden Sie diese elektrisch betätigten Schütze zum Schalten des Stroms für Glüh-, Leuchtstoff- und Quecksilberbogenlampen sowie für Kondensatoren und andere Nicht-Motorlasten. Nicht geeignet für den Einsatz an Signalblinkern.


Lichteinspeisungstrennschütze der Serie 500L mit oberer Verdrahtung

500L – Obere Verdrahtung

Lichteinspeisungsschütze der Serie 500L sind elektrisch betätigte Schütze zum Schalten des Stroms für Glüh-, Leuchtstoff- und Quecksilberbogenlampen sowie Kondensatoren. Diese Schütze können nicht für Signalblinker verwendet werden.


Lichteinspeisungstrennschütze der Serie 500LP mit oberer Verdrahtung und Permanentmagnet-Selbsthaltung

500LP – Obere Verdrahtung mit Permanentmagnet-Selbsthaltung

Unsere Lichteinspeisungsschütze mit oberer Verdrahtung und Permanentmagnet-Selbsthaltung der Serie 500LP dienen zum Schalten des Stroms für Glüh-, Leuchtstoff- und Quecksilberbogenlampen sowie für Kondensatoren und andere Nicht-Motor- und Lichtlasten. Diese Schütze sind mit einer Steuerspannung von 110/120 V AC verfügbar.