Im Schaltschrank integrierte modulare dezentrale E/A

Im Schaltschrank integrierte dezentrale E/A-Komponenten (IP20) lassen sich überall in der Anwendung einsetzen und benötigen ein Gehäuse. Unsere im Schaltschrank integrierten modularen E/A-Produkte ermöglichen eine präzise Zusammenstellung von E/A-Schnittstellen und Kommunikationsadaptern für Ihre Anforderungen und bieten somit mehr Flexibilität für die Ausgestaltung Ihres Systems. Neben einer großen Palette an Analog-, Digital- und Sondermodulen verfügen wir auch über im Schaltschrank integrierte Optionen für extreme Umgebungen, E/A für Sicherheitssysteme sowie Eigensicherheit-E/A, die in explosionsgefährdeten Bereichen dezentral installiert werden können.

Redundante E/A-Module der Serie 1715

1715 – Redundante E/A-Module

Unsere redundanten E/A-Module der Serie 1715 bieten eine echte redundante E/A-Unterstützung für kritische Prozessanwendungen in Standard- und extremen Betriebsumgebungen. Aufgrund ihrer außergewöhnlichen Bedienerfreundlichkeit, der herausragenden Diagnose und der flexiblen Konfiguration unterstützen diese Module fehlertolerante Funktionen ohne zusätzliche Hardware oder Software.


1719 – Ex-E/A-Module

1719 – Ex-E/A-Module

Our Bulletin 1719 Ex I/O modules are an intrinsically safe distributed I/O platform that can be mounted in Zone 2 or Class I, Div 2. This platform integrates devices in hazardous areas via EtherNet/IP™ in a chassis-based I/O design that provides maximum efficiency in a small space.


Im Schaltschrank integrierte modulare POINT I/O der Serie 1734

POINT I/O der Serie 1734

Die POINT I/O™ der Serie 1734 eignet sich ideal für Anwendungen, die eine hohe Flexibilität bei niedrigen Gesamtkosten liefern sollen. Dank der Skalierbarkeit der E/A (1 bis 8 Punkte) können Sie genau die E/A wählen, die Sie benötigen. Das kompakte Design erleichtert die Installation in Bereichen mit wenig Schaltschrankplatz. Zu der Produktreihe zählen die POINT Guard I/O™-Sicherheits-E/A-Module, die nebeneinander in einem Standard POINT I/O-System eingesetzt werden können. Die Netzwerk-Verbindungsfähigkeit wird durch ControlNet™, DeviceNet™, EtherNet/IP™ und andere offene Netzwerke sichergestellt. Einige Module sind mit intelligenter DeviceLogix™-Komponententechnologie ausgestattet, die kostengünstige Lösungsfunktionen in Ihre E/A integriert und die Zeit zwischen Erkennung und Betätigung verkürzt.


FLEX I/O-Module der Serie 1794

1794 – FLEX I/O-Module

Die FLEX™ I/O-Module der Serie 1794 bieten Flexibilität für Ihre Anwendungen – mit digitaler, analoger, HART-analoger sowie Spezial-E/A und mit 4 bis 32 Punkten pro Modul. Sie können die digitale und die analoge E/A über Montage- und Verdrahtungsoptionen aufeinander abstimmen.


FLEX 5000-E/A-Module der Serie 5094

FLEX 5000-E/A-Module

Unsere FLEX 5000™ I/O-Module sind eine zuverlässige und flexible dezentrale E/A-Lösung, die auch Ihre betrieblichen Anforderungen erfüllt. FLEX 5000 I/O verbessert die Kommunikation mit EtherNet/IP™-Konnektivität (1 Gb) für höhere Geschwindigkeit und größere Bandbreite. Um Ihre Netzwerkarchitektur flexibler zu gestalten, verfügen diese Module über 2 Kupfer- oder 2 Glasfaser-Ports (SFP) und unterstützen Device Level Ring-, Stern-, Linear- und PRP-Topologien.